Grenzenloses Mitgefühl

Grenzenloses Mitgefühl

from Almuth Frankfurt

Erläuterungen zur Diamantweg-Praxis von Liebevolle Augen nach der Überlieferung von Thangtong Gyalpo in der Tradition der Karma-Kagyü-Linie des Tibetischen Buddhismus

In unserer schnelllebigen Zeit wird Mitgefühl immer wichtiger. Viele Menschen fühlen sich deshalb zu Liebevolle Augen (tib. Chenresig, skt. Avalokiteshvara) hingezogen, einer zentralen Buddha-Form des Tibetischen Buddhismus. Seine Meditation mit dem bekannten Mantra OM MANI PEME HUNG hilft, umfassendes Mitgefühl und aktive Liebe zu entdecken und zu entfalten.

Dieses Buch wendet sich nicht nur an praktizierende Buddhisten, sondern auch an allgemein buddhistisch Interessierte. Es erläutert den Stellenwert des Mitgefühls aus buddhistischer Sicht, erklärt eine zeitgemäße Form der Meditation auf Liebevolle Augen und führt in ihre vielfältigen Bedeutungsebenen ein.
Zahlreiche Hintergrundinformationen, Beispielgeschichten und Illustrationen machen den Leser mit der Buddha- Form und seinem Mantra vertraut. Darüber hinaus vermitteln sie ein allgemeines Verständnis für die Meditationen des tibetischen Diamantwegs. Schließlich wird beschrieben, wie mitfühlendes Handeln im westlichen Alltag umgesetzt werden kann.

Almuth Frankfurt arbeitete bis 2007 als Grundschullehrerin in Hamburg. Unter Anleitung von Lama Ole Nydahl meditiert sie seit 1985 in der Tradition der Karma-Kagyü-Linie, einer der großen buddhistischen Schulen Tibets. Gleichzeitig lernt sie auch bei tibetischen Lehrern und setzt sich intensiv mit der buddhistischen Philosophie auseinander.

1. Auflage 2011, Hardcover 224 S.

Price : 22,00 €

Quantity